Verein unter Vorsitz von
Marie-Elisabeth Hecker & Martin Helmchen
in Zusammenarbeit mit Crescendo
Image "projekt_header.jpg"
Deutsch | English

Projekt


Image "Projekt:projekt_1.jpg"

Warum „Music Road Rwanda“?

Musik ist aus keiner Gesellschaft wegzudenken: sie verbindet Menschen. Sie spielt in vielen Bereichen des Zusammenlebens eine bedeutende Rolle: im Erziehungswesen, in der Besinnung auf das gemeinsame Erbe, in der Pflege der gemeinsamen Tradition, in der Kirche usw.
Der Stand der musikalischen Erziehung in Ruanda ist sehr niedrig. Nur in wenigen Schulen gibt es Musikunterricht. Eine höhere Musikausbildung existiert nicht.

Was will „Music Road Rwanda“ erreichen?

„Music Road Rwanda“ fördert die Entwicklung des Musiklebens auf verschiedenen Ebenen.

Dazu gehören:
  • Weiterbildungskurse für Musiklehrer
  • Förderung der musikalischen Erziehung zusammen mit der Kigali Music School
  • Öffentliche Konzerte
  • Musiktherapeutische Angebote
  • Konzerte in Waisenhäusern und für Witwen (im Rahmen entsprechender Hilfsprogramme)
  • Kurse für Kirchenmusiker unter Einbezug traditioneller Instrumente
  • Förderung eines Netzwerks unter Musikern

Musikalische Fortbildung

Image "projekt_2.jpg"
Die einzige Musikschule in Ruanda ist die Kigali Music School.
Das Projekt „Music Road Rwanda“ geht mit dieser Schule eine Kooperation ein. Ein längerfristiges Ziel ist die Entwicklung der Musikerziehung in anderen Teilen der Hauptstadt und des Landes.

Was wird gebraucht?

  • Die Musikschule in Kigali hat Ihren Hauptsponsor aus den USA verloren, da dieser selbst in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Die Musikschule konnte Ihre Miete nur fuer eine kurze Zeit zahlen… Nur mit Ihrer Hilfe kann verhindert werden, dass sie schliessen müssen, was für viele das Ende eines Zuhauses und einer Therapie bedeuten würde. Denn genau das kann die klassische Musik: die Menschen seelisch gesund machen...
  • Gutes Lehrmaterial für die Musikschule in Kigali
  • neue Instrumente (Streichinstrumente, Gitarren, E-Pianos…
  • technische Geräte zur Ausstattung in der Musikschule
  • Finanzielle Mittel für die Lehrerfortbildungen: Reisen und Unterkünfte von 5-10 europäischen Lehrkräften pro Jahr
  • Mittel zur Ausbildung von Klavierstimmern
  • Training für Kirchenmusiker, speziell Chorarbeit
  • Musiktherapeutisches Programm mit Schwerpunkt „Traumatherapie“
  • Finanzielle Unterstützung für die Musikstunden (Patenschaften): ein Jahresbeitrag für ein Kind beträgt